Feuerlöschgeräte

Gemäß ASR 2.2 müssen an allen Arbeitsstätten Feuerlöscher bereitgehalten werden, um Entstehungsbrände rechtzeitig durch eigenes Personal oder Anwesende bekämpfen zu können, bevor sich der Brand ausweiten kann.

Brennbare Stoffe haben sehr unterschiedliche Brandverhalten. Somit sind auch jeweils unterschiedliche Löschmittel in den Feuerlöschern erforderlich. Auch die Inhalts-Füll Mengen sind den individuellen Erfordernissen anzupassen.

Derzeit sind folgende Löschmittel in Feuerlöschern nach DIN EN 3 zugelassen:

  • Wasser und wässrige Lösungen
  • Schaum
  • Pulver
  • Kohlendioxid

Unsere Fachleute beraten gerne über geeignete Feuerlöscher, benötigte Anzahl, richtige Stationierung, Handhabung und Löschtaktik oder führen eine betriebliche Unterweisung nach Arbeitsschutzgesetzen mit praktischer Löschübung am Brandsimulator durch.

Jeder Bedarfsträger hat individuelle Anforderungen durch betriebsspezifische Risiken.